Modul 3 – Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit inkl. Fahrtraining

Obwohl Verkehrsunfälle nicht die häufigste Unfallart insgesamt sind, liegen sie doch bei den Arbeitsunfällen deutlich über dem Durchschnitt. Im Jahr 2004 zählte das Statistische Bundesamt 36.316 Verkehrsunfälle mit Personenschäden, an denen Lkw beteiligt waren. Die häufigsten Unfallursachen sind dabei zu geringer Sicherheitsabstand und überhöhte Geschwindigkeit. Noch einmal deutlich mehr Arbeitsunfälle als im Straßenverkehr sind bei den Tätigkeiten rund um den LKW zu beklagen. Auf- und Absteigen von Ladeflächen oder Fahrerkabinen beispielsweise, aber auch Rückwärtsfahren und Rangieren sind ausgesprochen unfallträchtig. Sie machen zwei Drittel der meldepflichtigen Arbeitsunfälle am Lkw aus.
Inhalte:

•    Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
•    Einschätzung der Lage bei Notfällen
•    Fahrsicherheit und Sicherheitssysteme
•    Praktische Geschicklichkeitsübungen und Fahrsicherheitsübungen (optional)