Klasse B

Kraftwagen bis max. 3,5t zulässige Gesamtmasse, max. 8 Sitzplätze (ohne Fahrer),
Anhänger bis max. 750kg zulässige Gesamtmasse

Klasse C/CE

Kraftwagen (Lkw) über 3,5t zulässige Gesamtmasse mit Anhänger (Last-und Sattelzug)

Der Einsatz in der gewerblichen Güterbeförderung unter 21 Jahren
ist nur bis 7,5t zGM einschl. Anhänger zulässig.

Zielgruppe / Voraussetzungen:
  • Leistungsbezug nach SGB II oder III
  • Arbeitssuchende, die im Bereich gewerblicher Güterkraftverkehr  tätig werden wollen
  • Mindestalter 18 / 21 Jahre
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung
  • keine nennenswerten Eintragungen im Verkehrszentralregister
Inhalt:
  • Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung
  • Erläuterung des Ausbildungsverlaufs
  • Erwerb der „Erste – Hilfe“ – Bescheinigung
  • Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse zum Führen von PKW`s und schweren Lkw`s mit Anhänger
  • Erwerb der Führerscheinklassen B, C und CE inkl. einmaliger Prüfgebühren
  • Lehrmaterial
Termin:
  • individueller Einstieg nach Absprache möglich
Abschluss:
  • Nach erfolgreicher Ablegung der theoretischen und praktischen Prüfungen bei einem aaSoP von TÜV oder DEKRA wird der Führerschein erteilt
Dauer:

163 Stunden, 4 – 6 Monate